Technische Vorkalkulation von Einzelteilen und Baugruppen

Optimale Variante und kostengünstigste Fertigung ermitteln

Technische VorkalkulationMit HSkalk/TK optimieren Sie Ihre Vorkalkulation und berechnen schnell, effizient und mit hohem Automatisierungsgrad die Selbstkosten aller Fertigungsteile bis hin zur kompletten Baugruppe unter Einbeziehung von technologie- und länderspezifischer sowie betriebswirtschaftlicher Varianten. In Abhängigkeit von Stückzahlen und Abrufmengen ermitteln Sie mit HSkalk/TK Stückkosten, legen Rüstkosten um oder weisen diese separat aus. Dabei werden mengenabhängige Sonderkosten berücksichtigt. Über die in der HSi-Technologiebasis hinterlegten Maschinenparameter können in der Vorkalkulation Stück- und Rüstkosten arbeitsplatzbezogen ermittelt und verglichen werden. Die optimale Variante wird aufgezeigt und grafisch dargestellt. 

Vorgabezeiten auf Ihren Maschinenpark angepasst

Mit HSkalk/TK lassen sich Kostenbestandteile, wie die technologische Folge, Material-, Kaufteil- und Sondereinzelkosten in einer Ansicht kalkulieren. Staffelpreis-, Technologie- und Standortvergleiche unterstützen Sie bei Entscheidungen für die optimale Produktion und Logistik. Basis für eine belastbare Vorkalkulation sind die berechneten Vorgabezeiten mit der HSi-Technologiebasis angepasst auf Ihren Maschinenpark.

Kostengünstigsten Standort ermitteln

Neben dem Vergleich technologischer Varianten lassen sich auch Standortvergleiche erstellen. Unterschiedliche Kostensätze und Produktivitätsfaktoren liefern unter Einbeziehung von Sonderkosten und Stückzahlen belastbare Vergleichswerte. Auch über mehrere Jahre können Kosten ermittelt und Preise gebildet werden. Dabei lassen sich Faktoren wie Produktivitätssteigerung und Materialkostenentwicklung berücksichtigen. 

HSkalk/TK ist Ihre Lösung, wenn das Ihre Anforderungen sind:

  • • Optimale Kalkulationen für belastbare Entscheidungen
  • • Hoher Automatisierungsgrad in der technischen Vorkalkulation
  • • Einfache Massendatenänderungen
  • • Multilingualität
  • • Einheitliche Kalkulationsbasis
  • • Abbildung aller technologischen Verfahren von Stahlbau, Mechanischer Fertigung und Montage

 

Ihre Vorteile:

  • • Schnelle Generierung von technologie- und länderspezifischen Kalkulationsvarianten
  • • Belastbare Entscheidungen über Technologie, Standort und Lieferanten aus Basis einer transparenten Vorkalkulation
  • • Hohe Verhandlungssicherheit gegenüber Kunden und Lieferanten
  • • Einheitliche Kalkulationsbasis
  • • Sofort einsetzbar und unternehmensspezifisch modifizierbar 
  • • Reduzierung des subjektiven Faktors
  • • Nahtlose Integration in das bestehende IT-Umfeld und intuitive Bedienbarkeit
  • • Rein webbasierte Anwendung

 

Das sagen unsere Kunden:

Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Anwenderbericht Planzeitermittlung: Brückner MaschinenbauMuss eine exakte Kalkulation von Fertigungsleistungen ausschließlich den Fertigern vorbehalten sein? Wohl kaum, denn mindestens genauso ist auch der Abnehmer von Fertigungsleistungen daran interessiert. Um den Fertigungsaufwand ihrer Lieferanten besser einschätzen bzw. nachvollziehen zu können, stellten sich die Einkäufer und Kalkulatoren von Brückner folgende Fragen: Wie sieht in der mechanischen Fertigung, speziell in der Zerspanung, eine Kalkulation für bestimmte Fremdleistungen aus? Wie schlüsseln sich die Kostenanteile im Sinne des Cost-Breakdown auf? Welche Kostenarten sind für die Preisfindung ausschlaggebend? Wo verbergen sich Einsparungspotenziale? Um zu einer entsprechenden Kalkulations- und Planungssicherheit zu gelangen, setzte das Unternehmen das Kalkulationssystem HSkalk/TK ein. mehr

 

Sauter Feinmechanik GmbH

Anwenderbericht Planzeitermittlung: SauterAuf der Suche nach einem zuverlässigen Instrumentarium zur kalkulatorischen Bewertung von Fertigungsaufträgen bei der Fremdvergabe wurde die Sauter Feinmechanik GmbH fündig. Denn mit der Softwarelösung HSkalk/TK lassen sich komplette Kalkuationen von Einzelteilen und Baugruppen einschließlich tenchologie-/länderspezifischen sowie betriebswirtschaftlichen Kalkulationsvarianten generieren. So kann der technische Einkauf externe Fertigungsleistungen besser einschätzen. Daher ist er in der Lage, nicht zwingend aufgrund des verschärften, globalen Wettbewerbs den preisgünstigsten Lieferanten sondern den mit angemessener Produktqualität und Angebotspreis zu beauftragen. Die exakten Kalkulationen und deren vollständige Nachvollziehbarkeit bieten eine höhere Argumentations- sowie Verhandlungssicherheit und führen zu konstruktiven Gesprächen mit den Lieferanten. Letztlich wird für beide Seiten eine win-win-Situation erzielt. mehr

 

 

 

Sprechen Sie uns an!